Herman van Veen-Schule

Förderschule der Stadt Mönchengladbach mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung


20.05.2024

Schulsozialarbeit

 Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


 

mein Name ist Carina Wischnewski, ich arbeite seit dem 01.05.2024 an der Herman van Veen-Schule in Wickrath. In Zusammenarbeit mit vielen Netzwerkpartner*innen biete ich Beratung und Unterstützung für Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte an.

Sprechen Sie mich gerne an, wenn
• es familiäre Probleme gibt, und Sie nicht sicher sind, wer weiterhelfen könnte.
• es schulische Probleme gibt. Hier arbeiten wir zusammen mit den Lehrkräften und verschiedenen außerschulischen Beratungsdiensten.
• Sie zu behinderungsspezifischen Themen (Pflegeleistungen, Behindertenausweis etc.) beraten werden möchten.
• Sie Unterstützung brauchen bei der Beantragung von sozialen Leistungen (Jobcenter, Wohngeld, Bildung- und Teilhabe etc.).
• Sie Fragen haben zu außerschulischen Themen, wie Sprachkursen, Erziehungsthemen, Freizeitangeboten für Ihr Kind / Ihren Jugendlichen.
• Sie an einem Elternkurs oder Elterncafé teilnehmen möchten.


 


Meine Kontaktdaten lauten:

Carina Wischnewski
B.A. Sozial- und Kindheitspädagogin
Fachbereich Kinder, Jugend und Familie Abteilung – Jugendpflege und Prävention


Handy: 0174 / 1508781
Festnetz: 02166 / 64780-16
E-Mail: Carina.Wischnewski@Moenchengladbach.de
Wischnewski@vanveen.nrw.schule

Bürozeiten: Dienstag bis Freitag von 8:30 -13:30 Uhr


02.05.2024

Digitaler Fortbildungstag: Künstliche Intelligenz und innovative Tools im Fokus

Unsere Lehrerinnen und Lehrer haben sich einen Tag lang intensiv mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) auseinandergesetzt. Am Vormittag standen viele Informationen zu KI auf dem Programm, und wir lernten, wie KI-Tools uns im Schulalltag unterstützen können.
In der Mittagspause gab es für alle Pizza, eine angenehme Unterbrechung, die Gelegenheit für Gespräche bot.
Nachmittags konzentrierten wir uns auf das praktische Arbeiten mit unseren digitalen Materialien. Dabei beschäftigten wir uns mit spannenden Tools wie Bluebots, Greenscreen, Osmo und Lego Education. Unser Ziel war es, zu erforschen, wie wir das am Vormittag Gelernte mit diesen digitalen Werkzeugen praktisch umsetzen können. Wir experimentierten mit den Materialien und gingen dabei kreativ vor, um zu sehen, wie diese Technologien unseren Unterricht bereichern können.
Dieser Tag brachte uns viele Anregungen, wie wir KI und digitale Materialien im Unterricht einsetzen können, und wir freuen uns darauf, diese neuen Ideen mit unseren Schülerinnen und Schülern zu teilen.



30.04.2024

Mutwald

Am Samstag, den 27.04.24 konnten 4 Familien aus unserer Primarstufe am „Mutwald-Festival“ der Stiftung „It`s for kids“ in Erkrath teilnehmen. Gemeinsam mit 48 weiteren Familien waren sie zu einem großem Spielefest eingeladen und durften auf einer Wiese einen „Mutwald“ pflanzen. Hier steht jetzt ein Apfelbaum der Herman van Veen-Schule mit den Namen der Schüler*innen. In einigen Jahren soll auch gemeinsam geerntet werden.











14.04.2024

YouNet - Theater gegen Mobbing

Das Team des Theaters YouNet hat uns am heutigen Montag besucht. Im Mehrzweckraum gab es eine Aufführung für unsere Mittel-, Ober- und Berufspraxisstufen. Es ging um das Thema Cybermobbing. Unsere Schülerinnen und Schüler erlebten ein spannendes Theaterstück, das angesichts von Handys und Sozialen Netzwerken auch für sie sehr aktuell. Im Anschluss an das Theaterstück wurde das Thema nachbesprochen. Es ging um die Fragen: "Was ist passiert? Was kann ich tun, wenn ich Cybermobbing?"

Ein sehr spannender und interessanter Vormittag!


20.03.2024

Zweiter

Das lange Training hat sich ausgezahlt: Beim Schwimmfest der Förderschulen Mönchengladbach hat sich unsere Schwimmgruppe den zweiten Platz gesichert. In den Disziplinen Einzelsprint, Ballstaffel, Freistilstaffel, Dauerschwimmen und Tauchen haben unsere Jungen und Mädchen alles gegeben. Am Ende eines langen Wettkampfes waren alle sichtlich ausgelaugt, aber dafür sehr stolz und zufrieden!


19.03.2024

______________________________________________________________________________

Wir gegen Rassismus!

"Ich finde es gut, dass sich gegen Rassismus eingesetzt wird und dass sehr oft drüber gesprochen wird, in der Hoffnung, dass das Thema Rassismus öfter unterstützt wird."
Ela, O/BP2


 

In einer Projektwoche zum Thema "Wir gegen Rassismus" haben sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit diesem wichtigen Thema auseinandergesetzt. In den Klassen wurden unter anderem Projekte zu Menschen- und Kinderrechten sowie Vielfalt in der Welt durchgeführt. Wir haben uns mit unserer eigenen Individualität und Unterschiedlichkeit beschäftigt. Die bunten und vielfältigen Ergebnisse wurden am Freitag im Foyer ausgestellt. In der Fotogalerie sind sie zusammengefasst.

Eine weiteres Highlight: Mit 189 JA-Stimmen haben unsere Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Team der Herman van Veen-Schule beschlossen, "Schule gegen Rassismus - Schule mit Courage" werden zu wollen. Das offizielle Siegel kann hoffentlich bald an unserer Schule bestaunt werden.

Mit einer Tüte Popcorn für jeden und jede endete diese besondere Woche, in der wir unsere Vielfalt gefeiert haben.

 


12.03.2024

 

Bericht aus der schulinternen Lehrer*innenfortbildung

 

Am 12.03.2024 hatten unsere Schülerinnen und Schüler unterrichtsfrei. Die Lehrerinnen und Lehrer haben sich an diesem Tag getroffen, um sich mit vielen verschiedenen Lernmitteln aus den Fächern Deutsch und Mathematik zu beschäftigen. Außerdem wurden Materialien zu den Entwicklungsbereichen Motorik, Kognition, Wahrnehmung, Sozialisation und Kommunikation gesammelt und gesichtet. Es stand ein Überblick über die im Kollegium verfügbaren Materialien und ein Austausch darüber, was für alle angeschafft werden könnte.
Nachdem im Anschluss daran auch Stoffverteilungspläne erarbeitetet wurden, durfte am Ende eines langen Arbeitstages eine leckere Pizza nicht fehlen. 

 

 




04.03.2024

Unterrichtsfrei

Wegen einer Kollegiumsfortbildung findet am Dienstag, den 12.03.2024, kein Unterricht statt.


21.02.2024

Eltern-Info

 

Wir senden interessierten Eltern und Erziehungsberechtigen jeden Freitag eine Eltern-Info-Mail zu. Darin fassen wir die wichtigsten Informationen der Schulwoche zusammen und geben einen Ausblick in die nächste Woche. 

Wenn Sie die Eltern-Info ebenfalls erhalten möchten, geben Sie bitte eine kurze Rückmeldung über 

 

sekretariat@vanveen.nrw.schule


20.02.2024

Terminübersicht

Die Terminübersicht auf unserer Homepage ist nun aktualisiert.


30.11.2023

Christkindlmarkt 2023

 

In den vergangenen Wochen haben wir an der Herman van Veen-Schule fleißig für den Christkindlmarkt gearbeitet. Unter anderem wurde Weihnachtsdeko, Holzwaren und natürlich Adventskränze hergestellt.
Wir freuen uns auf den Christkindlmarkt und freuen uns, wenn wir Sie dort treffen!

 



30.11.2023

Wir sind Zweitzeug*innen!

 

Am Mittwoch, den 29.11.2023, durften wir bereits zum dritten Mal den Verein Zweitzeugen e.V., diesmal in unserem Schulgebäude willkommen heißen.
Der gemeinnützige Verein erzählt jungen Leuten einfühlsam Erlebnisse von Menschen, die den Holocaust und die schlimme Zeit des Nationalsozialismus überlebt haben.
Julie, unsere Workshopleiterin, erzählte die Geschichte des Juden und Zeitzeugen Siegmund. Zur Zeit des Nationalsozialismus war er ein 19-jähriger junger Mann, der sein ganzes Leben noch vor sich hatte. Was er in seinem Leben erleben musste, hat uns sehr traurig gemacht und uns wirklich geschockt. Denn seine Geschichte ist wirklich passiert:

Nachdem Jüdinnen und Juden so gut wie alles verboten wurde und sie wirklich gar nichts mehr durften, schloss Siegmund mit seinen Freunden einen Pakt: Sie wollten alles tun um zu überleben. Somit begaben sie sich auf den gefährlichen Weg der Flucht. Die Flucht war nicht einfach doch durch viele gute Ideen und Helfern gelang es Siegmund schließlich nach Istanbul zu entkommen.
„Um jemanden in Not zu helfen, muss man keine Titel, kein Diplom haben. Man muss nur das Herz an der richtigen Stelle haben.“ Dies sagte Siegmund, nachdem eine Frau ihm geholfen hatte.
Helfen und nicht wegzuschauen ist das Wichtigste.
Siegmund lebt heute nicht mehr. Seine Lebensreise führte ihn zuletzt nach Frankfurt, wo er in einem Altenheim für alle Religionen lebte und dort bis zu seinem Tod von seiner Geschichte erzählte.
Siegmunds Geschichte hat uns sehr betroffen gemacht. Dadurch, dass uns seine Geschichte von Menschen erzählt wurde, die ihn persönlich kennen lernen durften, wurden wir zu Zweitzeug*innen. Das bedeutet, dass wir seine Geschichte weitererzählen werden, als Mahnung, damit niemals wieder Menschen so etwas Schlimmes erleben müssen.
Auch die Geschichte von Henny wurde uns anhand eines Podcast nähergebracht. Henny wurde als Kind eines Protestanten und einer Jüdin geboren, somit war sie Halbjüdin. Ihrem Vater gehörte ein Kino in Dresden, dass er aber aufgrund seiner Ehe aufgeben musste. Henny erlebte den grauenhaften Alltag als jüdisches Kind in Deutschland zur Zeit der Nationalsozialisten hautnah mit: Sie hatte Not eine Schule besuchen zu können und musste Zwangsarbeit in einer Bombenfabrik leisten. 1945, kurz bevor der Krieg beendet wurde, bekam die Familie den Bescheid, dass Henny und ihre Mutter nach Ausschwitz gebracht werden sollten. An diesem Abend begannen die ersten Bombenangriffe auf Dresden. Seine verzweifelte Situation zwang Hennys Vater dazu zu lügen…Er behauptete, dass seine Frau und seine Tochter durch den Bombenangriff ums Leben kamen. Nur durch diese Lüge konnte er die beiden verstecken und sie vor dem sicheren Tod im Konzentrationslager retten.

Siegmunds und Hennys Geschichten machten uns sehr nachdenklich. Unsere Frage war, was können wir denn noch tun, über 80 Jahre später?
Nicht vergessen, weiter erzählen und jedem Menschen helfen, der unsere Hilfe benötigt…


 



29.11.2023

Einladung zum Eltern-Café


21.11.2023

Einladung zum Adventssingen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

wie im Elternbrief von heute bereits angekündigt, laden wir Sie gerne zu unserem traditionellen Adventssingen ein:

Montag, 11.12.2023
8:45 Uhr

im Foyer. 

Wir freuen uns auf Sie!




18.11.2023

Tag der offenen Tür

In diesem Schuljahr fand unser erster Tag der offenen Tür statt. Das Team sowie die Schülerinnen und Schüler freuten sich sehr, interessierten Eltern und weiteren Gästen einen Einblick in unsere Schule zu geben. So wurde einiges vorbereitet: vielseitiger Klassenunterricht, Spiel und Spaß mit Pausenspielen und Popcorn, Auftritte der ClipClap-Dance-Gruppe, bestehend aus Schülerinnen der Mittelstufen, sowie der Trommel-AG. Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Schneider, in der sie auch über Besonderheiten unserer Schulform informierte, konnte in zwei Unterrichtsphasen Einblick in den Unterricht an unserer Schulform genommen werden. Im Anschluss daran öffneten klassenübergreifende Angebote. Zu den Highlights zählen ohne Zweifel die Medienangebote rund um das Thema Unterstützte Kommunikation (UK) und unseren Motion Composer.


In der Fotogalerie können Sie einige Eindrücke erhalten:



23.10.2023






















23.10.2023

 

Ein Tag im Zoo!
"Einfach mal so in den Zoo fahren" dachten sich die drei Klassen V/U, U und M1
und machten sich am zweiten Tag nach den Herbstferien im Reisebus auf den Weg nach Duisburg.
Es war einfach toll, der Tiger zeigte sich der Tigerklasse in all seiner Pracht,
die Delfine begeisterten wirklich jeden und fesselte alle mit ihrer Show.
Natürlich gab es noch sehr viel mehr zu sehen, zu spielen und zu erleben an diesem einfach nur tollen Tag.
Das ruft nach Wiederholung!

 
















13.10.2023

Neuer Termin für das Eltern-Café

Der Termin für das erste Eltern-Café wird verschoben. Es findet nun am 24.10.2023 statt. 























12.10.2023

Ehemaligentreffen an der Herman van Veen- Schule

Am 28.09.2023 fand das erste große Ehemaligentreffen an der Herman van Veen-Schule statt. Circa hundert ehemalige Lehrer*innen, Schüler*innen, Integrationsfachkräfte, Bundesfreiwiligendienstler*innen und Zivildienstleistende feierten miteinander ein fröhliches Wiedersehen.

Der älteste Schüler, Hans Thiede, besuchte die damalige „Förderschule Hardt“ auf der Winkelnerstraße in den achtziger Jahren. Aber auch gerade frisch entlassene Schüler*innen aus dem Schuljahr 2022/2023 suchten ihre alte Schule auf.

Unsere Berufspraxisstufenschüler*innen organisierten das Fest und übernahmen Thekendienst, Catering und die Discothek. Hierbei kamen sie ins Gespräch mit den ehemaligen Schüler*innen und konnten somit über berufliche und private Perspektiven Informationen erhalten.

Der Abend verlief voller Erinnerungen und bunter Emotionen. Alle waren sich sicher: „Das machen wir bald wieder!“



18.09.2023

Familien-Sportfest in Rheydt


07.09.2023

Unterrichtsfrei am 11.09.2023

Wegen einer Fortbildung für unser Kollegium ist am Montag, den 11.09.2023, unterrichtsfrei.


07.09.2023

Einladung zum ELTERN-CAFÈ



14.08.2023

Ehemaligentreffen 2023

Wir laden Sie herzlich zum Ehemaligentreffen ein!



08.08.2023

Die Termin-Übersicht und die Speisepläne sind aktualisiert auf unserer Homepage einsehbar.

 



21.06.2023

Das Team der Herman van Veen-Schule wünscht Ihnen schöne Sommerferien!

Tim und Tom im Urlaub - gemalt von Lilli aus der M



10.06.2023

Tagesausflug in den Roompot Arcen

Am Dienstag, den 06.06.2023, hatte unsere Schule das große Glück, den Roompot Park in Arcen, Niederlande, zu besuchen. Marco Bensen, Mitglied der Herman van Veen-Stiftung und Chef des Parks, hat uns eingeladen und viel Vorfreude ausgelöst. So kamen am Dienstag morgen drei große Reisebusse, um uns in die Niederlande zu bringen. Bei bestem Wetter erwartete uns eine große Terrasse mit kalten Getränken und eine Vielzahl von Aktivitäten. Zu denen zählte zum Beispiel Lasertag spielen, minigolfen, eine Planwagenfahrt oder Tretboot fahren. Es stand uns auch ein großer Indoor-Spielplatz zur Verfügung. Es war für alle etwas dabei! Vor allem beim Mittagessen: Pizza und typische niederländische Snacks. Vielen neuen Erfahrungen und einem vollen Magen haben wir im Anschluss daran die Heimreise angetreten. 

Wir sagen DANKE für diesen schönen Tag!

 




29.05.2023
Unsere Zirkus-Projektwoche

Die Herman van Veen-Schule ist 50 Jahre alt geworden. Das ist ganz besonders und musste natürlich ganz besonders gefeiert werden: mit einem Zirkusprojekt! Eine ganze Woche lang drehte sich alles darum. Es wurde fleißig trainiert, die Kunststücke vorgeführt und viel applaudiert. Und zwischendurch gab es noch die Geburtstagsfeier für unsere Schule. Doch eins nach dem anderen…



Bereits am Sonntag trafen sich Lehrer*innen und Eltern (Vielen Dank!) mit Bella, Mirko und den anderen vom Circus Soluna, um das große Zirkuszelt aufzubauen. Nach ein paar Stunden war es schon geschafft.
Am Montag hatten unsere Schüler*innen frei. Für die Lehrer*innen hieß es: alle Zirkuskünste ausprobieren und eine Show für die Schüler*innen auf die Beine stellen.
Am Dienstag wurde diese Show dann auch vorgeführt. Die Schüler*innen machten große Augen, als sie ihre Lehrer*innen als Fakire, Leiterakrobaten oder Jongleure gesehen haben. Doch es wurde noch besser, denn sie selbst dürfen danach alles einmal ausprobieren, um danach zu wissen: Diese Zirkuskunst möchte ich auch lernen!
Von Dienstag bis Donnerstag wurde anschließend geübt. Vorstellungen sollten am Freitag und Samstag sein, also blieb nicht viel Zeit! Zusammen mit den Workshop-Lehrer*innen wurde geprobt und immer wieder in der Manege vorgeführt, lauter Applaus der anderen inklusive. Zeit für Pausen und das Spielen mit den Mitschüler*Innen gab es trotzdem noch.
Am Freitag waren wir ziemlich aufgeregt. Zunächst stand die Generalprobe an. Zwei Kindergärten aus der Nachbarschaft waren eingeladen und schauten uns zu. Um 17 Uhr dann die erste große Show vor 300 Zuschauer*innen! Alle Auftritte haben super funktioniert. Das Publikum war begeistert und es gab tosenden Applaus. Die Schüler*innen konnten schon mal mächtig stolz auf sich sein!
Am Samstag ging es weiter. Nach einem kurzen Frühstück in den Klassen begann zunächst die Jubiläumsfeier. Dort erzählten Frau Schneider und Frau Hünemeyer etwas zur Geschichte der Schule. Es gab unter anderem Reden und Glückwünsche der Bürgermeisterin Josephine Gauselmann, und vom Vorsitzenden der Herman van Veen-Stiftung, Herrn Neske. Begleitet wurde die Feier von unserem tollen Chor der Klassen V, V/U und U, sowie der ClipClap-Dance-Gruppe und Trommel-AG. Danach durften die Schüler*innen wieder im Zirkuszelt aktiv sein: die zweite Show! Wieder waren es ca. 300 Gäste, die bei bestem Wetter zum Herman van Veen-Schule gekommen waren. In der Manege bekamen sie dann zum Beispiel die Kunststücke der Trapezkünstler*innen oder der Zauber*innen, und auch die Witze der Clowns, zu sehen. Manche Schüler*innen haben sogar Kunststücke mit Feuer gezeigt oder sich auf echte Glasscherben gelegt! Ein weiterer Tag, um auf sich so richtig stolz zu sein!
Im Anschluss an die Show war die Woche geschafft. Kaputt, aber mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen, ging es für die Schüler*innen dann ins wohlverdiente Wochenende. Auch der Abbau des Zeltes ging dank tatkräftiger Hilfe von einigen Eltern (Vielen Dank noch einmal!) und Lehrer*innen schnell und bescherte auch den Erwachsenen das verdiente Wochenende.

Für die gesamte Herman van Veen-Schule war es eine sehr besondere, schöne, aber auch etwas anstrengende Woche. Gemeinsam haben wir viele neue Erfahrungen gesammelt. Vielen Dank an Bella und Mirko vom Circus Soluna! Das habt ihr sehr schön gemacht!


In der Fotogalerie sind einige Eindrücke zu sehen:




05.05.2023

Schwimmfest

Nach langer Pause fand dieses Jahr endlich wieder das Schwimmfest der Mönchengladbacher Förderschulen statt. Dazu sind wir am Mittwoch, den 29.03.2023, mit 10 Schülern und Schülerinnen aus den Klassen U/M2, M/O1 und M/O2 ins Schwimmbad Rheindahlen gefahren. Vorher haben wir mit Frau Richts und Herrn Nobis trainieren können. Obwohl einige von uns zum letzten Mal vor drei Jahren schwimmen waren, hatte es keiner wirklich verlernt. Beim Wettkampf war es ziemlich aufregend, denn wir sind als Mannschaft gegen die anderen Schulen angetreten. Manchmal mussten wir sehr schnell schwimmen, manchmal möglichst viele Bahnen zurücklegen oder Bälle durchs Wasser transportieren und Ringe vom Boden aufsammeln. Zum Ende gab es dann eine Siegerehrung und wir haben uns riesig über den dritten Platz gefreut. Hoffentlich findet das Fest im nächsten Jahr wieder statt.













02.05.2023


Freizeitangebote der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Mönchengladbach bietet ganzjährig an Nachmittagen und zum Teil ganzjährig während der Ferien Freizeitmöglichkeiten an, an denen alle Kinder und Jugendlichen auch mit Behinderungen teilnehmen können. Es werden unter anderem Kochkurse, Spiel- und Sportkurse, Kunstkurse und während der Ferien ganztägige Ferienfreizeiten angeboten. Die Kosten werden überwiegend von den Krankenkassen übernommen. 
Sollten Sie Interesse an dem Angebot haben, wenden Sie sich bitte an die Lebenshilfe Mönchengladbach.

Schauen Sie sich hier den Freizeitkatalog an:


Download: Anmeldeformular


28.04.2023





25.04.2023
Klassenfahrt der U/M1 nach Hinsbeck

Die U/M1 war auf Klassenfahrt! Fatema und Joy berichten uns von ihren Tagen:

"Wir sind mit dem Bus Gefahren. nach Hinsbeck as wir angekommen sind Haben wir us auf di Bank gesessen. Wir sind dann ins Haus Reingegangen und wir Haben uns ales angeschauen und wir Haben unsere Koffer ausgepackt und dan haben wir us im einen raum gedrofen dan haben im dem Raum geschpilt und wir habe unsere Zimmer fertig gemacht Damit wir schlafen könen" (Fatema)

"Wir sind mit dem Bus gefahren
Es ging anch Hinsbeck.
Fussball
Das Essen war leker
Bank
Haus ins gegangen
Am Donnerstag waren wir auf dem Aussichtsturm.
und klettern.
Am Freitag sind wir mit dem Bus nach Hause gefahren.
Raum geschpilt und wir haben unser Zimmer fertg gemacht damit wir schlafen könen." (Joy)



25.04.2023
Mittagessen

Ab sofort sind die jeweils aktuellen Speisepläne auf unserer Homepage einsehbar. Sie finden sie über den Reiter "MITTAGESSEN".




31.03.2023

 


 

 

 Wir sind jetzt Zweitzeug*innen

Am Dienstag, den 28.03.2023, durften wir, die O/BP1, nach drei Jahren Pause ein weiteres Mal den Workshop des Vereins Zweitzeugen e.V. besuchen. Der gemeinnützige Verein erzählt jungen Leuten einfühlsam Erlebnisse von Menschen, die den Holocaust und die schlimme Zeit des Nationalsozialismus überlebt haben.
In den Räumen des Bildungszentrums von Borussia Mönchengladbach, direkt am Borussiapark, bekamen wir von Louisa und Julie die Geschichte des Juden und Zeitzeugen Siegmund erzählt. Zur Zeit des Nationalsozialismus war er ein 19-jähriger junger Mann, der sein ganzes Leben noch vor sich hatte. Was er in seinem Leben erleben musste, hat uns sehr traurig gemacht und uns wirklich geschockt. Denn seine Geschichte ist wirklich passiert:
Nachdem Jüdinnen und Juden so gut wie alles verboten wurde und sie wirklich gar nichts mehr durften, schloss Siegmund mit seinen Freunden einen Pakt: Sie wollten alles tun um zu überleben. Somit begaben sie sich auf den gefährlichen Weg der Flucht. Die Flucht war nicht einfach doch durch viele gute Ideen und Helfern gelang es Siegmund schließlich nach Istanbul zu entkommen.
„Um jemanden in Not zu helfen, muss man keine Titel, kein Diplom haben. Man muss nur das Herz an der richtigen Stelle haben“. Dies sagte Siegmund, nachdem eine Frau ihm geholfen hatte.
Helfen und nicht wegzuschauen ist das Wichtigste.
Siegmund lebt heute nicht mehr. Seine Lebensreise führte ihn zuletzt nach Frankfurt, wo er in einem Altenheim für alle Religionen lebte und dort bis zu seinem Tod von seiner Geschichte erzählte.
Siegmunds Geschichte hat uns sehr betroffen gemacht. Dadurch, dass uns seine Geschichte von Menschen erzählt wurde, die ihn persönlich kennen lernen durften, wurden wir zu Zweitzeug*innen. Das bedeutet, dass wir seine Geschichte weitererzählen werden, als Mahnung, damit niemals wieder Menschen so etwas Schlimmes erleben müssen.
Zum Abschluss gab es noch eine Überraschung für uns. Wir bekamen eine Stadionführung durch den Borussiapark.

 

 

 

 

 


 

24.03.2023

Tierischer Zuwachs an der Herman van Veen-Schule

Tim und Tom sind endlich eingezogen. Unsere Schule freut sich über die zwei großen Hasen, die nun auf unserem grünen Schulhof leben. Unsere Kleinen und Großen konnten sie bereits in den Pausen kennenlernen. Erste Futterspenden wurden abgegeben, über die sich Tim und Tom mit Sicherheit gefreut haben. Ein besonderer Dank gilt den Klassen V, V/U, U/M1 und O/BP2, die sich um die Verpflegung kümmern. 


 



Einladung zum Welt-Autismus-Tag im Josefshaus

 


20.02.2023

 

Karneval an der Herman van Veen-Schule

Auch beim Thema Karneval hat uns Corona lange begleitet. In diesem Jahr konnten wir endlich wieder gemeinsam feiern. Zunächst wurde in den Klassen gefrühstückt und wahrscheinlich auch gespielt. Um 10 Uhr konnten wir uns dann zur großen HvV-Karnevalsparty im Foyer treffen. DJ Marc und Djane Lucia lieferten wunderbare Karnevalslieder und unsere beiden Moderatoren Frau Ditges und Herr Gebler führten uns in unnachahmlicher Manier durch den Vormittag. Highlights waren unter anderem das Bingospiel und Stoptanz.
Zum Schluss besuchte uns auch wieder die Erste Venner 2001 e.V. Karnevalsgesellschaft. Einem feierlichen Einzug folgten mehrere Tänze. Das war toll und hat uns sehr gefreut. Vielen Dank für euer Kommen! 
Mit einer großen Polonaise endete der Tag leider sehr schnell schon am Mittag. Vielen Dank an alle, die an diesem Fest beteiligt waren. 

 

 


 

 


 


13.02.2023

Endlich wieder ein Fußballturnier

 

Nach langer Coronapause durfte unsere Fußball-AG endlich wieder an einem Fußballturnier teilnehmen. In Bedburdyck ging es darum, die erste Runde der Landesmeisterschaft auszuspielen. Dementsprechend aufgeregt waren unsere Fußballer. Für manche war es sogar die erste Teilnahme an einem Turnier. Sportlich lief es nicht so, wie geplant. Wir starteten mit einem 1:1 gegen die Paul-Moor-Schule. Weil wir aber danach nicht mehr gewinnen konnten, haben wir die nächste Runde nicht erreicht. 
Viel wichtiger als das sportliche Abschneiden war jedoch, dass wir ein gemeinsames Fußballfest feiern konnten. Die Klassen M, M/O1 und O/BP1 haben auf den Rängen ihr bestes gegeben, um uns zu unterstützen. So war es dann doch für uns alle ein besonderer Tag!

 

 


 



09.01.2023

Die Herman van Veen-Schule wünscht Ihnen und Euch ein frohes neues Jahr!


21.12.2022

Weihnachtsbrief 2022

DOWNLOAD


20.12.2022

Die Herman van Veen-Schule bedankt sich für eine vorweihnachtliche Bescherung!

 

Eine Adventsüberraschung erreichte die Herman van Veen-Schule pünktlich zum 4. Advent. Dank der finanziellen Unterstützung durch Herrn Dirk Kniebaum von der Elfriede-Kürbler-Stiftung durften die Schüler*innen und Lehrer*innen ein neues E-Piano in Empfang nehmen.
Das Instrument soll nicht nur bei Schulveranstaltungen und Festen die SchülerInnen begleiten, sondern auch im Musikunterricht in den Klassen eingesetzt werden. Die Freude der Schüler*innen war groß und die ersten Klavierklänge konnten bereits auf den Fluren der Herman van Veen-Schule vernommen werden.

 

 

 










https://www.der-lokalbote.de/index.php?id=89&tx_ttnews%5Btt_news%5D=14105&cHash=1f9deb9cf2953df2e7dcc33f1f84425e


29.11.2022

Unser großer Weihnachtsbaum steht im Foyer. Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit!

 


22.11.2022

Zu Besuch bei der Jugendverkehrsschule

Am Dienstag besuchten wir, die Klassen UM2 und M, die Jugendverkehrsschule. Das Wetter spielte mit und es war sonnig, aber kalt. Wir lernten zuerst etwas über Verkehrsschilder und konnten danach auf dem Übungsplatz die Verkehrsregeln einüben. Zwischendurch wurden wir mit leckeren Süßigkeiten überrascht. Ein spannender Tag für uns alle!


 

 



 

07.11.2022

 

Sankt Martin
Am vergangenen Freitag war es endlich wieder soweit: Sankt Martin! Und endlich durfte die gesamte Herman van Veen-Schule wieder gemeinsam feiern, so wie wir es (vor Corona) schon ganz oft gemacht haben.
Der Unterricht fand am Nachmittag statt und anstelle der sonst im Unterricht üblichen Arbeitsmaterialien gab es Weckmännchen. Weitere Highlights waren einzelne Klassenspiele, der Sankt-Martins-Umzug der kleinen Schüler*innen sowie das große Feuer auf dem Schulhof mit Martinsspiel. Das Martinsspiel hat die Klasse U vorbereitet, das habt ihr toll gemacht! Für die älteren Klassen gab es den noch den Playstationraum, das Kino, den Cafe-Raum mit Snacks und Getränken sowie einen Entspannungsraum. Natürlich wurde auch die Schuldisco wieder aufgebaut.
Ein besonderer Tag!



 















26.10.2022

Flugtag am Flughafen Mönchengladbach

Am vergangenen Samstag hatten Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit, einen Rundflug über Mönchengladbach zu starten. Wie auch im letzten Jahr wurde dies von der Organisation Roundtable47 organisiert und gesponsert. Ein ganz besonderer Tag und ein ganz besonderes Erlebnis!



 



17.10.2022

 

Ein Film über unser Schulfest zur Fußballplatz-Eröffnung
Viel Spaß beim Schauen! :-)

 

 

 

















29.09.2022

Brief der Ministerin Feller

Die NRW-Bildungsministerin Frau Feller wendet sich in einem Brief an Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, sowie an Euch, liebe Schüler*innen. Die Briefe können hier downgeloaded werden:





16.09.2022

 

 

Ein Schulfest für unseren neuen Fußballplatz

Wo noch vor kurzer Zeit ein matschiger "Acker" war, steht nun endlich der lang ersehnte Kunstrasen-Fußballplatz, den sich unsere Schüler*innen schon seit vielen Jahren gewünscht haben. Gestern, am 15.09.2022, wurde der neue Fußballplatz mit einem großen Schulfest eröffnet.

Am Donnerstag war einiges los an unserer Schule: ganz viele Prominente, Kameras, ein Pommeswagen und Herman van Veen höchstpersönlich! Zu feiern gab es natürlich die Eröffnung unseres neuen Fußballplatzes. So durften wir zahlreiche (Feier-)Gäste im Foyer unserer Schule empfangen. Den ersten Teil der Eröffnungsfeier hat die V/U mit einer musikalischen Aufführung verschönert. Ein weiteres Highlight war der Auftritt der Trommelgruppe, die alle Anwesenden in Partystimmung versetzt hat. Da konnte sich auch Herman van Veen nicht nehmen lassen, spontan mitzutrommeln!
Der zweite Teil der Eröffnungsfeier fand dann - natürlich - auf dem neuen Fußballplatz statt. Die Promi-Elf der Herman van Veen-Stiftung spielte gegen eine Auswahl unserer Fußball-AG. In einem engen Spiel gewannen unsere Mädchen und Jungs mit 6:4 gegen die Promis! Die Zuschauer waren begeistert! Nun konnten sich alle noch auf eine ordentliche Portion Pommes freuen.

Wir bedanken uns bei allen, die uns beim Bau des Fußballplatzes unterstützt haben: allen voran die Herman van Veen-Stiftung. Wir danken auch RTL - Wir helfen Kindern, Aktion Kindertraum, kinderlachen, Borussia Stiftung und der Stiftung It´s for Kids.

Wir freuen uns auf viele weitere tolle Momente auf unserem neuen Fußballplatz und in unserer ganzen Schule!







 

 

29.08.2022

 

 

 

Lehrerfortbildung

Am Montag, den 05.09.2022, findet wegen einer Lehrerfortbildung kein Unterricht statt.



24.06.2022

SCHÖNE FERIEN!

 













21.05.2022

Freizeitangebote der Lebenshilfe

 

Die Lebenshilfe Mönchengladbach bietet Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, eine Übersicht an Freizeitangeboten. 
Alle Informationen finden Sie unter diesem Link: 

 

 


29.04.2022

Zu Besuch im Tiergarten Mönchengladbach

Die Klassen M und O/BP2 waren gemeinsam im Odenkirchener Tierpark zu Besuch. Das Wetter meinte es gut mit uns. Wir waren bei bestem Sonnenschein unterwegs. Besondere Highlights waren nicht nur die kleinen Zicklein, sondern auch die Pommes zum Abschluss unseres Tages!






08.04.2022

Das Team der Herman van Veen-Schule wünscht euch und euren Familien frohe Ostern und entspannte Osterferien!


07.04.2022
So schön kann Schule sein

 

Klasse V: Das Zittern war groß vor unserem Aufbruch in den Hardter Wald: Hält das Wetter!
Zu unserem Glück war das Aprilwetter auf unserer Seite! Schwein gehabt!
In Matschhosen und Gummistiefeln machten wir uns auf zu unserem allerersten Ausflug.
Und es war einfach nur phantastisch schön!
Auf unserem Ausritt auf einer etwa 5 km langen Runde wurde fleißig zwischen den Pferden und Kutsche getauscht. Es ging über Stock und Stein, durch Matsch und Mocke! Herrlich!
Danach ein Picknick! An der frischen Luft schmeckt es nochmal so gut!
Dann die Herausforderung! Kunststücke auf dem großen Pferd!
Was für ein Abenteuer! Gerne immer wieder!



































28.03.2022
Die V/U gewinnt beim Malwettbewerb
In der Vor- Unterstufe beschäftigen wir uns zur Zeit mit dem Buch "Das Farbenmonster" und unseren Gefühlen. Hierzu haben wir dann in Kunst ein Gemeinschaftsbild in Pustetechnik mit den verschiedenfarbigen Gefühle- Monstern erstellt.
HURRA, beim Pelikan - Pustebilder Malwettbewerb haben wir mit diesem Bild einen der Hauptgewinne gewonnen.

 

 




22.03.2022
Unterrichtsfrei
Am Dienstag, den 29.03.2022, findet wegen einer Lehrer-Fortbildung kein Unterricht statt. Der Fahrdienst ist informiert.



14.01.2022
Neue Quarantäne-Regeln



10.01.2022
Frohes neues Jahr!
Der Elternbrief zum neuen Jahr ist da!
Über den QR-Code können Sie sich den Brief vorlesen lassen. 


17.12.2021
Jahreskalender 2022


Von unseren Jahreskalendern 2022 haben wir noch einige wenige Restbestände. Falls Sie einen Kalender erwerben möchten, wenden Sie sich gerne an unser Sekretariat oder unsere Klassenteams.

Wandkalender 18 €
Kalender "Termine" 18 €
Tischkalender 15 €



07.12.2021
In der Weihnachtsbäckerei der Vorstufe...



06.12.2021
Der Nikolaus war da

 

Die Klassen haben sich zum Adventssingen versammelt. Die schönsten Lieder wurden angestimmt. Frau Ditges und Frau Mills spielten Gitarre. Alessandro aus der V/U war ein wunderbarer Nikolaus. 

 

Und auf einmal, wahrscheinlich angelockt von unserem Gesang, ging die Tür auf: der echte, große Nikolaus war gekommen. Auch in diesem Schuljahr hat uns der Nikolaus also wieder besucht.

 

Im Anschluss an das Adventssingen besuchte er die einzelnen Klassen, hatte Geschenke und nette Worte mit dabei. So war es für alle ein besonderer Montag an der Herman van Veen-Schule.

 




24.11.2021
Christkindlmarkt 2021

Am Samstag, den 27.11.2021, findet der Christkindlmarkt auf dem Kapuzinerplatz statt. Der Markt ist von 9 - 17 Uhr geöffnet. Auch unsere Schüler*innen und Kolleg*innen haben in den letzten Wochen fleißig an Produkten gearbeitet, die an unserem Stand verkauft werden. 

Zu beachten ist die 2G-Regel für alle Menschen über 16 und die Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände.
Alle Infos finden Sie unter https://www.christkindlmarkt-mg.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



22.11.2021
Ein Ausflug auf den Bauernhof

 

 

Am Donnerstag (18.11.21) machten die Schüler*innen der V/U, im Rahmen der Unterrichtsreihe zu den Bauernhoftieren, einen Ausflug zum Schmitterhof in Willich. Dort konnten die zuvor besprochenen Tiere gesehen, angefasst, gestreichelt und gefüttert werden. Die Klasse wurde auf dem Bauernhof herzlich von Katharina begrüßt und durch den Tag geführt. Gestartet wurde bei den Hühner, wo jede*r auch ein Ei einsammeln durfte, danach wurden die Schafe, das Pony und die Ziege auf die Wiese geführt. Die Schüler*innen durften anschließend die Kühe gefüttern und beobachten, wie der Melkroboter funktioniert. Nach einer kleinen Stärkung ging es zu den Kälbern und zwei Schweinen in den Stall. Dort konnte im Stroh gespielt und die Kälber mit Stroh versorgt werden. Zum krönenden Abschluss des Ausflugs konnten die Schüler*innen noch eine Runde auf dem Traktor mitfahren bevor es mit dem Bus und vielen tollen Eindrücken wieder zurück in die Schule ging. 

 

 



05.11.2021
Sankt Martin


Auch in diesem Jahr hat unsere Schule wieder Sankt Martin gefeiert. Neben dem Weckmann-Essen in den Klassen waren weitere Highlights die Aufführung der St. Martin-Geschichte der Vor- und Unterstufen und das große Martinsfeuer auf dem Schulhof. 
Das Wetter hat mitgespielt, so hatte die gesamte Schulgemeinde einen schönen und besonderen Schul(feier)tag.



02.10.2021
Ein spannender Tag am Flughafen

 

 




Die Organisation Round Table 47 ermöglichte den Schüler*innen unserer Schule einen unvergesslichen Tag am Flughafen Mönchengladbach. Unsere Schüler*innen hatten die Möglichkeit, mit einer Cessna  einen Rundflug über Mönchengladbach zu unternehmen. So konnte die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive betrachtet und bekannte Orte wie der Borussia-Park entdeckt werden. Außerdem wurden Fahrten mit der Flughafenfeuerwehr angeboten.  Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt und zur Überraschung kam auch noch ein Eiswagen. So war es für alle Beteiligten ein rundum schöner Tag am Flughafen Mönchengladbach.

 

 




29.09.2021
Elternsprechtag

Am Donnerstag, den 07.10.2021, findet der Elternsprechtag an unserer Schule statt. Der Unterricht schließt nach dem Mittagessen um 13:15 Uhr. Der Fahrdienst ist informiert. 
Die individuelle Terminabsprache erfolgt über die Klassenteams. 

Der Elternsprechtag findet wieder in Präsenz statt. Denken Sie daher bitte an einen gültigen 3G-Nachweis, damit die Gespräche stattfinden können.



02.09.2021

 

 Schülerfirmen spenden für Flutopfer

 

Die beiden Schülerfirmen „Kreativwerkstatt“ und „Veentasie“ der Berufspraxisstufen haben ihre Verkaufserlöse von einem Markt in Kuckum an die Flutopfer der Flutkatastrophe Mitte Juli 2021 in Deutschland gespendet.

 

 

 Nachdem die Flutkatastrophe in beiden Klassen thematisiert wurde, zeigten sich die Schüler*innen sehr betroffen und signalisierten sofort: „Da muss doch geholfen werden!“

 Nun freut sich die Aktion Deutschland Hilft um eine Spende in Höhe von 123,77 Euro.



22.08.2021
10. Herman van Veen - Charity Cup


Am Samstag, den 21.08.2021, fand der 10. Charity Cup der Herman van Veen-Stiftung statt, um für einen guten Zweck zu golfen. Auch Kolleg*innen unserer Schule waren bei diesem Event vertreten. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir Teil der Veranstaltung sein durften. Die Rheinische Post hat diesen Tag begleitet. Klicken Sie gerne oben auf den Link, um den Artikel zu lesen. 


18.08.2021
Der aktuelle Elternbrief ist online

 



02.07.2021

Mit dem Sommerfest in die Sommerferien

 

Am 28.06.2021 fand das Sommerfest der Herman van Veen-Schule statt. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen konnten die Schüler*innen bei Musik und Spielen nach langer Zeit endlich wieder einmal gemeinsam feiern. Der Höhepunkt des Festes war die Ankunft des Eiswagens, bei dem die Schüler*innen sich ihre Lieblingseissorten bestellen konnten. 

Es war schön, am Ende des Schuljahres noch einmal in so viele fröhliche, gut gelaunte Gesichter zu schauen. Ein wunderbarer Abschluss eines turbulenten Schuljahres! Wir freuen uns bereits auf das kommende Schuljahr, in dem Feste wie dieses hoffentlich wieder öfter stattfinden können.

Das Team der Herman van Veen-Schule möchte sich an dieser Stelle erneut für die gute Zusammenarbeit in diesem besonderen Schuljahr bedanken. Wir wünschen euch, liebe Schüler*innen, und Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, sonnige und erholsame Ferien!

 



28.06.2021


21.06.2021
"Schüler*innen malen das HvV-Team"
Mit vereinten Kräften ist in dieser Woche unsere neue Fotowand fertiggeworden. Die vielen Einzelporträts zeigen die Mitarbeiter*innen unserer Schule, gemalt von vielen unserer Schüler*innen. Dabei waren Kinder der Unterstufen bis hin zu den jungen Erwachsenen der Berufspraxisstufe. Dabei sind zahlreiche Kunstwerke unserer Schüler*innen herausgekommen, die sich durch viele verschiedene Zeichenstile auszeichnen. 




10.06.2021
Impressionen aus der Schule


Upcycling-Projekt

Die M/O1 hat sich mit dem Thema "Nachhaltigkeit und Upcycling" beschäftigt. Aus alten Verpackungen wurden diese bunten Monster erschaffen.

 


In unserem derzeit leider abgesperrten Foyer befindet sich ein "Café", das die Klasse U/M1 gestaltet hat. Wie genau sie das gemacht haben, schreiben sie selbst: 

Wir haben im Kunst- und Werkunterricht Speisen aus Ton hergestellt. Jeder hat etwas eigenes ausgedacht und geformt. Wir haben es bemalt. Danach haben wir es auf Tischen dekoriert. Wir wollten es den Schülern und Lehrern präsentieren und ihnen eine Freude machen. 

Die Klasse U/M1: David, Fadila, Lucia, Youssef, Walid, Sean-Pierre, Isabella, Elmedina, Melina, Leander, Dominik, Junes



07.06.2021
Testbescheinigung

Im Rahmen der Coronatestungen an unserer Schule dürfen wir von nun an Testbescheinigungen über negative Testergebnisse ausstellen. Bitte melden Sie sich bei Interesse im Sekretariat, so dass wir die Formulare ausstellen können.


 

03.05.2021

Schulpost für unsere Schüler*innen

Am Montag (03.05.) ist es endlich so weit und die Schulpost an der Herman van Veen-Schule startet.


 

Da wir seit etwa einem Jahr die Zeit hauptsächlich in unseren Klassen verbringen, sehen wir die anderen meistens nur sehr kurz oder leider gar nicht. Um wieder ein wenig den Kontakt untereinander herzustellen, gibt es ab nächster Woche die Schulpost.


Alle Schüler*innen haben nun die Möglichkeit anderen Personen oder Klassen in der Schule Briefe zu schreiben oder ein schönes Bild zu malen. 


Der Brief wird dann in den Briefkasten im Eingangsbereich geworfen. 


Jeden Montag und Donnerstag wird der (Haupt-)Briefkasten geleert und die Briefe in die Klassenbriefkästen verteilt. Diese wurden von jeder Klasse individuell gestaltet.


 



29.04.2021

"Liebe in Zeiten von Corona"

Der Mönchengladbacher Künstler Wolfgang Ruske hat sich mit dem Thema "Liebe in Zeiten von Corona" auseinandergesetzt. Zusammen mit vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist dabei eine virtuelle Ausstellung entstanden. Auch die Schüler*innen unserer Schule haben sich hierbei kreativ gezeigt. Die gesammelten Werke des Projekts können Sie hier einsehen:

Liebe ist...

Viel Spaß beim Anschauen!



16.04.2021

Planetary Consciousness Award

Ein neues Highlight ziert den Eingangsbereich unserer Schule. Herman van Veen erhielt im Jahr 2005 den Planetary Consciousness Award, den Nobelpreis für Menschlichkeit. Diese Trophäe dürfen wir in unserer Schule ausstellen.

Besuchen Sie gerne auch die Homepage der Herman van Veen-Stiftung. Hier erhalten Sie weitere Einblicke und Informationen zu den Anliegen und Tätigkeiten der Stiftung.

 



15.04.2021

Wechselunterricht

Ab dem 19.04.2021 starten unsere Klassen im Wechselunterricht. Die Abschlussschüler*innen erhalten wie gewohnt täglich Präsenzunterricht. Für die weitere Organisation melden sich die Klassenteams bei Ihnen.

Die Schule regelt den Transport gemeinsam mit dem Fahrdienst. Das Mittagessen wird gestellt, bitte geben Sie Ihrem Kind nur Frühstück mit. 

Alle Schüler*innen müssen sich zwei mal in der Woche mittels Selbsttest auf Corona testen. Dies wird an den Präsenztagen (Montag/Mittag und Dienstag/Donnerstag) in der Klasse von den Klassenteams begleitet. Die Schnelltests bekommen die Schüler*innen von uns in der Schule. Bei einem positiven Testergebnis müssen die Kinder unverzüglich von den Eltern abgeholt werden.

Bunte Frühlingsblumen - Ein Kunstprojekt der Betreuungsgruppe 2

 


09.04.2021

Distanzunterricht

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Betreuer*innen, 

wir hoffen, dass Sie gemeinsam mit Ihren Kindern trotz allem eine schöne Osterzeit hatten. Wir haben für Sie nun einige erste Infos für die erste Woche nach den Osterferien zusammengestellt (Schulmail):


Unterricht

In der nächsten Woche (12.04. - 16.04) findet Distanzunterricht statt. Nur die Abschlussschüler*innen erhalten Präsenzunterricht. Die Klassenteams kontaktieren Sie, um das Organisatorische abzusprechen.

Betreuung

Eine Betreuung wird, wie gewohnt, organisiert. Die Klassenteams sprechen den Bedarf mit Ihnen ab. Anmeldezettel werden am Montag ausgeteilt.

Mittagessen

Das Mittagessen wird voraussichtlich für alle Abschlussschüler*innen und Betreuungsgruppen organisiert. Die Schüler*innen müssen nur ihr Frühstück mitbringen. 

Fahrdienst

Die Schüler*innen werden voraussichtlich vom Fahrdienst befördert. 

Testen

Ab Montag wird es eine Testpflicht mit Schnelltest auf Covid 19 für alle Schüler*innen geben. Nur Schüler*innen mit negativem Testergebnis dürfen in die Betreuung bzw. am Präsenzunterricht teilnehmen. Die Schnelltests bekommen die Schüler*innen von uns in der Schule. Bei einem positiven Testergebnis müssen die Kinder unverzüglich von den Eltern abgeholt werden.


Wie es nach der ersten Unterrichtswoche weitergeht, wissen wir im Moment noch nicht. Weitere Informationen erhalten Sie in der nächsten Woche wieder über die Klassenteams und über die Homepage. 

Wir wünschen Ihnen ein schönes letztes Ferienwochenende! 


26.03.2021

Informationen zum Start der Osterferien

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Betreuer*innen,

zum Beginn der Osterferien möchten wir Sie kurz darüber informieren, dass der Unterricht auch nach den Ferien in der bisherigen Struktur stattfinden wird. Die Klasse U2, die Mittel- sowie Oberstufen starten im Wechselunterricht. Die Primarstufen sowie die Abschlussschüler*innen werden weiterhin im Präsenzunterricht beschult. 

Den heute anwesenden Schüler*innen haben wir einen Elternbrief für Sie mitgegeben. Für alle anderen Familien sind Elternbriefe per Post unterwegs. 

Wie gewohnt melden wir uns, wenn es zu Veränderungen in der Organisation kommt.

Wir wünschen Ihnen gemeinsam mit Ihren Familien schöne Ostertage und möglichst sonnige Ferien!

Das Team der Herman van Veen-Schule


19.03.2021

Unser Schulflyer ist fertig

 

Download


09.03.2021

Wechselunterricht

Ab dem 15.03.2021 starten die Schüler*innen der Mittel- und Oberstufen bis zu den Osterferien im Wechselunterricht. Das Mittagessen wird zentral von der Sozial Holding gestellt. Es muss somit nicht mitgebracht werden. Das Frühstück geben Sie Ihrem Kind bitte mit. Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihr Kind genügend Masken dabei hat. Der Fahrdienst wird von uns informiert.

Die Klassenteams setzen sich telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um die Präsenztage mit Ihnen abzusprechen. Über den Sport- und Schwimmunterricht informieren die Klassenteams ebenso. 


05.03.2021

Weitere Schritte der Teilöffnung

Ab dem 15.03.2021 dürfen alle Schüler*innen der Sekundarstufe 1 (Mittelstufe, Oberstufe) wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren. Die Klassen starten im Wechselmodell. Anfang der kommenden Woche werden wir die genaue Organisation des Wechselunterrichts planen. Weitere Informationen erhalten Sie zu Beginn der kommenden Woche über unsere Homepage und direkt über die Klassenteams.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein sonniges Wochenende! 


17.02.2021

Wichtige Informationen zum Schulbetrieb

 

Liebe Eltern, Erziehungsberechtige und Betreuer*innen, 

 

 

für den weiteren Schulbetrieb an der Herman van Veen-Schule haben wir folgende Informationen für Sie: 

 

 

Nach den Beschlüssen des MSB NRW setzt ab dem 22.02.2021 der Präsenzunterricht für unsere Primarstufen- sowie Abschlussschüler*innen ein. Alle anderen Stufen sind im Distanzunterricht. Eine Primarstufenklasse startet im Wechselunterricht. Die betreffenden Familien wurden bereits oder werden noch informiert. 

 

Das Betreuungsangebot im Rahmen der Notbetreuung bleibt weiterhin bestehen. Die Schüler*innen müssen wie gewohnt ihr eigenes Frühstück mitbringen. Das Mittagessen wird wieder zentral von der Sozial Holding gestellt. Es muss also nicht mehr von zuhause mitgebracht werden.

Die Maskenpflicht gilt für alle Schüler*innen weiterhin innerhalb der Klassenräume und auf dem gesamten Schulgebäude. Alle Schüler*innen müssen ab Montag eine medizinische Maske tragen (OP/FFP2/KN95/KN). Alltagsmasken sind nur noch bis einschließlich Mittelstufe (8. Schulbesuchsjahr) erlaubt, wenn eine medizinische Maske aufgrund der Größe nicht passt. Bei Bedarf stellen wir für Montag medizinische Masken zur Verfügung. Bitte achten Sie darauf, Ihrem Kind diese medizinischen Masken mitzugeben. 

Weitere Änderungen im Schulalltag können schnell erfolgen. Wir informieren Sie regelmäßig über unsere Homepage sowie über die bekannten Kontaktwege der Klassenteams. Außerdem danken wir Ihnen für das Ausfüllen der Rückmeldebögen. Die Auswertung können Sie hier einsehen. 

 

 

Viele Grüße, 

 

 

das Team der Herman van Veen-Schule 

 

 

Kunstaktion der Notbetreuungsgruppe 2

 



08.02.2021

Karnevalstage

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, 

Rosenmontag und Veilchendienstag, den 15. und 16. Februar 2021, sind bewegliche Feiertage, an denen die Schule geschlossen bleibt. Somit entfällt an diesen Tagen auch die Notbetreuung. 

Wir wünschen Ihnen - obwohl nach außen hin wahrscheinlich nicht viel von Karnebalsstimmung zu spüren ist - ein paar nette Tage!

Mit besten Grüßen

Das Team der Herman van Veen-Schule



02.02.2021

 

 





Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Betreuer*innen,

wir senden viele Grüße in die Home Offices und Klassenzimmer zu Hause und sagen gleichzeitig DANKE für Ihren Einsatz!


 



28.01.2021

 




Fortsetzung des Distanzlernens

Der Distanzunterricht an den Schulen in Nordrhein-Westfalen wird zunächst bis zum  12.02.2021  fortgesetzt. Die Notbetreuung bleibt unverändert bestehen. Unsere Schule bleibt weiterhin dauerhaft besetzt. Die Klassenteams erreichen Sie über die bekannten Kontaktmöglichkeiten.



Es grüßen Sie herzlich das Team der Herman van Veen-Schule sowie die Kinder und Jugendlichen der Notbetreuung, die sich schon sehr auf ihre Mitschüler*innen freuen.

Das Kunstprojekt der Notbetreuungsgruppe 3

 




07.01.2021

Schulschließung und Notbetreuung

Liebe Eltern, liebe Betreuer*innen, liebe Erziehungsberechtigte,

das Team der Herman van Veen-Schule wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und glückliches neues Jahr 2021!

Auf Grundlage der Beschlüsse von Bund und Ländern bleibt auch unsere Schule zunächst bis zum 31.01.2021 geschlossen. Die entsprechende Schulmail des Schulministeriums finden Sie hier

Wir bieten allen Stufen eine Notbetreuung an. Unsere Klassenteams setzen sich mit Ihnen zur Organisation des Distanzlernens in Verbindung und bleiben auch darüber hinaus für Sie erreichbar. Das Sekretariat ist zu den gewohnten Zeiten über Telefon oder E-Mail erreichbar. 

Den kleinen, gebastelten Gruß aus dem heutigen ersten Tag der "Ferien-Notbetreuung" möchten Wir Ihnen nicht vorenthalten. 

 



18.12.2020

Weihnachtsgrüße

 

Liebe Eltern, liebe Betreuer*innen, liebe Erziehungsberechtigte,

 

 

das Coronavirus hat uns fest im Griff und bestimmt im Moment unseren Alltag. Wir alle müssen uns jede Woche auf einer Veränderung der Situation einstellen, was nicht immer einfach ist. Auf diesem Wege möchten wir Ihnen noch einmal sehr für Ihre Mitarbeit danken, denn dies ist nicht selbstverständlich!

 

 


 

 

Zunächst steht Weihnachten vor der Tür, und wird wahrscheinlich etwas anders ausfallen, als wir es bislang gewohnt waren. Damit verbunden ist aber auch die Hoffnung, dass alles etwas zur Ruhe kommt. 

 

 


 

 

Wir, die Mitarbeiter*innen der Herman van Veen-Schule, wünschen Ihnen allen eine schöne und möglichst entspannende Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

 

 

 

Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen und bleiben Sie gesund.

Einige Kunstwerke unserer Schüler*innen

 



15.12.2020

Weihnachtsgrüße von "Gesund macht Schule"

Das Team von "Gesund macht Schule" stellt Ihnen und uns über Übersicht zu Beschäftigungen in der freien Zeit zur Verfügung. Diese finden Sie hier:

Gesund macht Schule

Außerdem können Sie, und ihr, eine Weihnachtskarte herunterladen und in diesen Zeiten, wo ein Besuch oft wegfallen muss, an Familie und Freunde schicken.


12.12.2020

Elternbrief

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zur Situation rund um die gestrigen Beschlüsse der Landesregierung können Sie hier einen aktuellen Elternbrief unserer Schule herunterladen. 

Das Team der HvV-Schule grüßt Sie herzlich. Bleiben Sie gesund.


07.12.2020

Elternbrief 

Unser Elternbrief vom 07.12.2020 ist online. Diesen finden Sie zum Download hier.


07.12.2020

Der Nikolaus war da!

 

Unter der Coronalage leiden so manche, viele Menschen müssen ihren Arbeitsplatz neu denken und neu erfinden. So muss es natürlich auch der Nikolaus. 

Umso mehr freuen wir uns, dass er es auch in diesem Jahr geschafft hat, unsere Kleinen zu besuchen. Der Besuch fiel dieses Jahr etwas kürzer aus und etwas mehr Abstand wurde selbstverständlich auch gehalten. 

Etwas besonderes blieb der Besuch vom Nikolaus aber auch unter diesen Umständen allemal! 

 



03.12.2020

Melanie Schneider ist unsere neue Schulleiterin

 


Wir freuen uns sehr, Melanie Schneider als neue Schulleiterin begrüßen zu dürfen. In einer coronabedingt kleinen Feier erhielt sie vergangene Woche ihre Ernennungsurkunde und leitet ab sofort die Geschicke unserer Schule. Wir sagen noch einmal: Herzlichen Glückwunsch!

 


Zum Artikel der Rheinischen Post gelangen Sie hier:

 



02.12.2020

Beginn der Weihnachtsferien

Der Beginn der Weihnachtsferien ist vom Schulministerium geändert worden. Der letzte Schultag ist Freitag, der 18.12.2020. Über die Möglichkeit der Notbetreuung haben wir Sie, liebe Eltern und Betreuer*innen, in einem Elternbrief informiert. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


17.11.2020

Elternbrief vom 16.11.2020

Liebe Eltern und Betreuer*innen,

in dieser Woche haben wir Ihren Kindern und Jugendlichen einen Elternbrief mitgegeben. Diesen können Sie hier herunterladen.


14.11.2020

Kunstkalender 2021

 

Die Herman van Veen-Schule verkauft ab sofort wieder ihre beliebten Kunstkalender. Erhältlich sind - solange der Vorrat reicht - Tischkalender im Format 15 cm x 15 cm und Familienkalender im DIN A4-Format  für je 13,95 €. Der DIN A3-Kalender kostet nur 19,95 €.



Gerne nehmen wir Ihre Vorbestellungen bis zum 01.12.2020 telefonisch über das Sekretariat entgegen. Alternativ können Sie sich auch an die Mitarbeiter*innen unserer Schule wenden. 


Der Erlös kommt unserem Förderverein zu Gute. 

 


 



06.11.2020


Die Herman van Veen-Schule feiert St. Martin

 

 

Das Corona-Virus begleitet uns aktuell in allen Lebenslagen und stellt uns vor große Herausforderungen. Umso schöner sind daher die Momente, in denen wir trotzdem miteinander besondere Tage verleben können - natürlich angepasst an die aktuell erforderlichen Schutzmaßnahmen. So musste auch das traditionell bunte, gemeinsam gefeierte St.Martinsfest an der HvV-Schule umgeplant werden, denn ganz nehmen lassen wollten wir es uns nicht. 


 

An diesem schönen, kalten Freitagnachmittag blieben die Klassen unter sich. Es gab leckere Weckmänner, es wurde gemeinsam ein Film innerhalb der Klassen geschaut oder einfach nur Musik gehört. Unsere drei kleinsten Klassen spielten das Martinsspiel im großen Mehrzweckraum unserer Schule vor, das sich die übrigen Klassen zu fest vorgegebenen Zeiten anschauen durften. Ein Highlight für die Kleinsten war mit Sicherheit auch das Martinsfeuer auf dem Schulhof.  

 



22.10.2020

Informationen zum Schulbeginn nach den Herbstferien

Liebe Eltern, liebe Betreuer*innen, 

zum Ende der Herbstferien möchten wir Ihnen gerne wichtige Informationen zum Schulbeginn mitteilen:

- Wir möchten Sie an die Regeln zur Rückreise aus Risikogebieten erinnern (Beitrag vom 02.10.2020): Sollten Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Einreise nach Deutschland in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen Sie sich in Quarantäne begeben. Die Quarantäne wird bei einem nachweislich negativen Testergebnis aufgehoben. Sollten Sie erst nach der Einreise eine Testung vornehmen lassen wollen, kontaktieren Sie bitte das Gesundheitsamt. Bis zum Vorliegen des negativen Tests müssen Sie in Quarantäne bleiben. 

Eine ständig aktualisierte Auflistung der Risikogebiete finden Sie hier.

- Für Schüler*innen ab der Sekundarstufe 1 (Mittelstufe bis Berufspraxisstufe) gilt ab Montag wieder eine erweiterte Maskenpflicht. Die Masken müssen auch am eigenen Sitzplatz getragen werden. Bitte geben Sie ihrem Kind aus Hygienegründen mindestens 3 Masken mit. 

- Da wir angehalten sind, die Klassenräume regelmäßig zu lüften, würden wir Sie bitten, ihrem Kind genügend warme Kleidung mitzugeben. Dazu kann auch eine eigene Decke zählen.

- Sollte Ihr Kind zu Hause erkranken, stellen wir Ihnen gerne erneut die Handlungsempfehlungen des Schulministeriums zur Verfügung. Unter diesem Link finden Sie diese auch in verschiedenen Sprachen.


Die Herman van Veen-Schule freut sich darauf, nach den Herbstferien wieder alle in der Schule begrüßen zu können. Dies ist nur möglich, weil alle Beteiligten verantwortungsvoll und vorsichtig mithelfen, die Gesundheit der Schulgemeinde zu schützen. 

Wir danken Ihnen herzlich für das Verständnis und für Ihre Unterstützung!

 



05.10.2020

Unsere Schulfirmen auf dem Kunst- und Kreativmarkt

Auf dem Eickener Marktplatz fand am 03. und 04. Oktober der Kunst- und Kreativmarkt statt. Auch die Herman van Veen-Schule mit ihren Schulfirmen "Veentasie" und "Kreativwerkstatt" war mit dabei. Aufgrund der Coronalage konnten die Schüler*innen leider nicht mithelfen, ihre eigenen Produkte zu verkaufen. Wir danken daher den anwesenden Lehrer*innen der Berufspraxisstufen, die bei Wind und Wetter einige Produkte an den Mann (und an die Frau) bringen konnten. 

 


02.10.2020

 


01.10.2020

Wir sind jetzt Zweitzeug*innen

Am Montag, den 28.09.2020, besuchten wir, die Klasse O/BP, einen Workshop des Vereins Zweitzeugen e.V. Der gemeinnützige Verein erzählt jungen Leuten einfühlsam Erlebnisse von Menschen, die den Holocaust und die schlimme Zeit des Nationalsozialismus überlebt haben. 

 

In den Räumen des Bildungszentrums von Borussia Mönchengladbach, direkt am Borussiapark, bekamen wir von Ruth-Anne Damm und ihren Kolleg*innen die Geschichte der Jüdin und Zeitzeugin Elisheva Lehmann erzählt. Frau Lehmann ist heute 93 Jahre alt. Zur Zeit des Nationalsozialismus war sie ein junges Mädchen, ca. 14 Jahre alt. Was sie in ihrem Leben erleben musste, hat uns sehr traurig gemacht und uns wirklich geschockt. Denn ihre Geschichte ist wirklich passiert:

Elisheva Lehman musste sich gemeinsam mit ihrer Familie vor den Nazis verstecken. Ganze 3 Jahre lang. Aus Angst, ihr Versteck würde verraten werden, musste sie in den 3 Jahren 13 mal ein neues Versteck suchen. Teilweise musste sie sich tagsüber in einem kleinen Hohlraum unter dem Fußboden verstecken, nur nachts konnte sie kurz herauskommen, um sich mal auszustrecken. Fast wurde sie von Hitlers Soldaten gefunden und nur mit viel Glück und Hilfe von anderen Menschen hat sie diese schreckliche Situation überlebt.

Elisheva Lehman hat in der Zeit alles verloren. Ihr geliebtes Klavier, ihr Spielzeug, ihren Schmuck, ihr Zuhause. Sie durfte nicht mehr zur Schule gehen, keine Freunde mehr treffen und keinen Hobbies nachgehen. Und sogar ihre erste große Liebe hat sie verloren, denn ihr Freund „Berni“ wurde von den Nazis umgebracht.

„Ich werde Leuten helfen, wo ich nur kann. Und das macht aus mir eine glückliche Person.“ Dies hat sich Frau Lehman zum Lebensmotto gemacht und das hat ihr selbst geholfen, doch noch das Glück zu finden.

Heute lebt Frau Lehman in einem Altenheim in Jerusalem. Sie war lange verheiratet, hat viele Kinder und Enkelkinder bekommen und noch heute macht sie andere Menschen glücklich, indem sie ihnen auf dem Klavier vorspielt.

Frau Lehmans Geschichte hat uns sehr betroffen gemacht. Dadurch, dass sie uns ihre Geschichte erzählt hat, wurden wir zu Zweitzeug*innen. Das bedeutet, dass wir ihre Geschichte weitererzählen werden, als Mahnung, damit niemals wieder Menschen so etwas Schlimmes erleben müssen.

Zum Abschluss gab es noch eine Überraschung für uns. Wir bekamen eine Stadionführung durch den Borussiapark.

                                                    von Michi, Melissa, Mattia aus der O/BP

 



15.09.2020

Erkältung und Schulbesuch während der Corona-Pandemie

Ergänzend zum Eltern-Ratgeber von 28.08.2020 möchten wir Ihnen, liebe Eltern und Betreuer*innen, gerne ein Erklärvideo der Ärztekammer Nordrhein zur Verfügung stellen, bei dem es um den Besuch der Schule bei Erkältungssymptomen geht: 

https://www.youtube.com/watch?v=U23ENkteUII

Ergänzend eine Handlungsempfehlung in mehreren Sprachen:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung


28.08.2020

Gesund macht Schule: Corona-Ratgeber

Auf der Homepage von "Gesund macht Schule" finden Sie, liebe Eltern und Betreuer*innen, weitere, auch kinngerecht aufgearbeitete Informationen rund um das Thema Corona:

https://www.gesundmachtschule.de/eltern/ratgeber-corona


14.08.2020

Wir sind bunt und einmalig, wie ein bunter Blumenstrauß!

 

Am heutigen Freitag fand in unserer Schule die Einschulungsfeier für unsere neuen Schülerinnen und Schüler statt.

Unsere Schulgemeinschaft ist wie ein bunter Blumenstrauß, vielfältig und ganz besonders.

 

In unserer Gemeinschaft gibt es viele verschiedenen Menschen mit ganz unterschiedlichen Talenten und Begabungen. 

 

 

Was der eine nicht so gut kann, ist vielleicht die Stärke der anderen und so ergänzen sich alle zu einem großen, wundervollen Bild, in dem jeder/jede so sein darf, wie er/sie ist: einmalig, bunt, schön und wichtig!

 

 

 

Unsere Aufgabe ist es, euch beim Wachsen und Aufblühen zu unterstützen, damit ihr eure besondere Farbe zeigen und entwickeln könnt. 

Wir freuen uns auf unsere gemeinsame Zeit und begrüßen euch ganz herzlich in der Schulgemeinschaft der HvV-Schule!

 













06.08.2020

Informationen zum neuen Schuljahr

Liebe Eltern, liebe Betreuer*innen, 

das Team der Herman van Veen-Schule hofft, dass Sie gemeinsam mit Ihren Kindern erholsame und gesunde Ferien hatten!

Für das neue Schuljahr möchten wir Ihnen erste, grobe Informationen mitteilen. 

Das Schuljahr beginnt am Mittwoch, den 12.08.2020, um 8:25 Uhr. Der Unterricht findet wie gewohnt im Ganztag statt. Eine Maskenpflicht besteht weiterhin. Bitte geben Sie Ihrem Kind aus hygienischen Gründen mindestens 3 Masken mit. Sollte Ihr Kind Erkältungssymptome aufweisen (Schnupfen, Husten, Fieber,...), darf es nicht am Unterricht teilnehmen. 

Die jeweiligen Klassenteams setzen sich in den nächsten Tagen telefonisch mit Ihnen in Verbindung, um weitere Informationen mitzuteilen. Außerdem aktualisieren wir die Informationen auf dieser Homepage.


25.06.2020

Zum Schuljahresabschluss

 

Liebe Eltern, liebe Familien, liebe Betreuer*innen, 

das Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Das Team der Herman van Veen-Schule möchte sich bei Ihnen für die Zusammenarbeit in diesem besonderen Schuljahr, vor allem in dieser besonderen Corona-Zeit, bedanken!

Auch in diesem Schuljahr durften wir tolle Projekte und Arbeitsergebnisse bestaunen und schöne Momente erleben. Einige davon können in unserem Jahresabschlussvideo angesehen werden.

Wir wünschen Ihnen und Euch schöne Ferien! Bleibt gesund!


 

 

 



10.06.2020

Öffnung der Primarstufen zum 15.06.2020

Zum 15.06.2020 öffnet das Land NRW die Primarstufen der Schulen. Demnach dürfen auch an unserer Schule die Primarschüler*innen bis zum Schuljahresende wieder im Regelbetrieb den Unterricht besuchen. Die betreffenden Eltern werden von den jeweiligen Klassenteams informiert. Die Notbetreuungsgruppe der Primarschüler*innen wird aufgelöst. Die bestehenden Hygieneregeln (Abstandsgebot, Maskepflicht,...) gelten weiterhin. 


20.05.2020

 


Die Herman van Veen-Schule öffnet ab Montag, dem 25.05.2020

Auf Grundlage der 22. Schulmail des Ministerium für Schule und Bildung darf unsere Schule ab Montag, den 25.05.2020, wieder öffnen. 

Jedem Schüler/jeder Schülerin wird ermöglicht, in einem rollierenden System einmal wöchentlich die Schule zu besuchen. Die wichtigsten Informationen in Form eines Elternbriefes erhalten Sie in den nächsten Tagen per Post. Den Elternbrief finden Sie auch hier. Es ist vorgesehen, dass sich die Kleingruppen innerhalb des Schulgebäudes nicht treffen und getrennte Hofpausen verbringen. 

Die Notbetreuung läuft wie gewohnt weiter und bleibt von der allgemeinen Schulöffnung unberührt.

Bleiben Sie gesund!


04.05.2020

Herman van Veen grüßt unsere Schülerinnen und Schüler

Auch nach dem letzten Beschluss der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs kann unsere Schule wegen der Corona-Pandemie noch nicht öffnen.

Währenddessen grüßt uns jedoch Herman van Veen mit dieser Videobotschaft:

 


P.S.: Viel Spaß beim Üben... ;-)


07.04.2020

 


Liebe Schülerinnen und Schüler der Herman van Veen-Schule, 

Wir vermissen euch! Hoffentlich sehen wir uns bald wieder.

 Dann gibt es wieder den Morgenkreis, das Frühstück, die Pause, Lesen, Rechnen, die Fußball-AG, den grünen Schulhof, Sport, Schwimmen, die Disko, Biologie, Hauswirtschaft, Sachunterricht, den Einkaufsgang, Kettcar fahren, Musikunterricht, Wäschedienst, Brötchenservice und Feste feiern.

Schöne Ferien!


20.04.2020

+++Zur Corona-Situation an der Herman van Veen-Schule+++

 Auf Grundlage des Beschlusses der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs vom 15.04.2020 bleiben Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in NRW weiterhin vorerst geschlossen. 

Die eingerichtete Notbetreuung in der Schule bleibt jedoch wie gewohnt bestehen und wurde für die Zeit ab dem 23.04.2020 erweitert. Weitere Informationen sowie eine Auflistung der systemrelevanten Tätigkeitsfelder und das Antragsformular gibt es in unserem Service-Bereich. Eine laufend aktualisierte Auflistung von Fragen und Antworten zur Notbetreuung finden Sie hier.

Unser Sekretariat bleibt auch wie gewohnt von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet. Gerne dürfen sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und Wohngruppen weiterhin bei uns melden!

Das Team der Herman van Veen-Schule möchte sich außerdem in einem Brief direkt an die Schülerinnen und Schüler sowie deren Familien wenden. Den Brief können Sie/könnt ihr hier herunterladen.

Um das Lernen und Spielen zu Hause möglicherweise etwas abwechslungsreicher zu gestalten, befindet sich auf unserer Homepage nun ein "Schule zu Hause"-Bereich. Hier finden Sie einige Links sowie weitere Anregungen für den täglichen Alltag in den eigenen vier Wänden! Diesen Bereich werden wir laufend aktualisieren!

Wir freuen uns, dass Sie unseren Schule zu Hause-Bereich besuchen und wünschen viel Spaß beim Erkunden!

Das Team der Herman van Veen-Schule grüßt Sie und Euch ganz herzlich und bleiben Sie gesund!


09.04.2020

Angebote der Stadt Mönchengladbach

Die aktuelle Lage ist eine Ausnahmesituation und stellt uns alle vor große Herausforderungen. Dessen ist sich auch die Stadt Mönchengladbach bewusst und hat daher nützliche Angebote für Familien und Wohngruppen zusammengestellt, auf die wir Sie gerne aufmerksam machen möchten. 

Sollten Sie daher Unterstützung und Hilfe benötigen, klicken Sie gerne auf folgende Links:


Tipps für die Corona-Zeit zu Hause


Informationen für Eltern


02.04.2020

Aktuelle Regelung zur Notbetreuung 

Während der Schulschließung zur Vermeidung von Covid-19 Erkrankungen bzw. Neuinfektionen haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder auch an den Wochenenden (04./05.04; 18./19.04) bzw. während der Osterferien in der Herman van Veen-Schule betreuen zu lassen. 

Um diese Notbetreuung beanspruchen zu können, muss mindestens ein Elternteil einer Berufsgruppe angehören, die zum unverzichtbaren Funktionsbereich zählt, und eine anderweitige Betreuung nicht gewährleistet werden kann. 

Sollten Sie die Betreuung in Anspruch nehmen müssen, haben Sie die Möglichkeit ihr Kind anzumelden: 

via Mail: kontakt@vanveenschule.de

via Telefon: 01573/4495773

Wir wünschen Ihnen allen trotz, oder gerade wegen der momentanen Situation ein schönes Osterfest und hoffentlich erholsame Tage in den eigenen vier Wänden. 

Bleiben Sie gesund! 

Ihr Team der Herman van Veen-Schule 

 


  21.03.2020

+++Wichtige Information+++

Update

Ab Montag, den 23.3 gelten veränderte Regeln für die Aufnahme in die Notbetreuung. Es genügt, wenn ein (!) Elternteil in einem "systemrelevanten" Beruf arbeitet. 

Für weitere Informationen auf den roten Link klicken! 

Wie alle Schulen in NRW ist auch die Herman van Veen-Schule durch einen Erlass des Schulministeriums bis zu den Osterferien geschlossen.

Weitere Infos erhalten Sie unter dem folgenden Link: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Eine Übersetzung dieser Mail in 10 Sprachen ist unter dem folgenden Link verfügbar: 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Wir werden in den nächsten Tagen an dieser Stelle aktuelle Informationen veröffentlichen.


09.02.2020

Schule bleibt am Montag geschlossen

Aufgrund der aktuellen Wettervorhersagen (Orkan), bleibt die Herman van Veen-Schule am Montag den 10.02.2020 geschlossen. Eine Notbretreuung der Schülerinnen und Schüler wird aber wie gewohnt gewährleistet.


20.12.2019

Gemeinsam an der Tischtennisplatte

 


 

Neben den alljährlichen Adventsfeierlichkeiten stand der Dezember an der Herman van Veen-Schule im Zeichen des Tischtennis. An drei Turnierturniertagen traten Schüler*innen, Bufdis, Integrationshelfer*innen und Lehrer*innen gegeneinander an, um Meister der Platte zu werden. In drei verschiedenen Altersstufen wurden Spiele im "Rundlauf" ausgetragen. Zu bewundern gab es für die Zuschauer*innen hart umkämpfte Matches, die von schönen Schlägen und langen Ballwechseln geprägt waren. 

 


15.12.2019

HvV-Kalender für 2020

Wer noch auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk ist-Der Kalender (gestaltet von Schülerinnen und Schülern der Herman van Veen-Schule) für 12€ erhältlich im Sekretariat. 

 



06.12.2019

Die Bundespolizei zu Besuch

 

Am Donnerstag, den 5. Dezember, besuchte Herr Mölders unsere Schule. Der Bundespolizist hatte einige spannende Gegenstände dabei, zu denen beispielsweise Steine aus Gleisbetten oder Kabel von Oberleitungen gehörten. 

 

 

In einem spannenden Beitrag informierte er die Schülerinnen und Schüler der Mittel-, Ober- und Berufspraxisstufen über das richtige Verhalten an Bahnhöfen und Gleisen.

 

 

 

 













09.10.2019

Jugendhomepage MG-act von und für Jugendliche

Das Kulturbüro der Stadt Mönchengladbach hat ihre Website erneuert und bietet ein Mitmachen-Angebot u.a. zur Stärkung der Medienkompetenz. Die Seite bietet lokale und überregionale Informationen speziell für junge Menschen. 

Einfach auf den Link klicken und los gehts! 

 





17.09.2019

Die Herman van Veen-Schule beim Schwimmfest der Förderschulen

Am Montag, den 16.09.2019, nahm das Schwimmteam der Herman van Veen-Schule am ersten Schwimmfest der Förderschulen in Mönchengladbach teil. Auf dem Plan standen verschiedene Einzel- und Gruppenwettkämpfe, bei denen man zum Beispiel schwimmen, tauchen oder einen Ball transportieren musste. "Es war ein schöner Tag, aber jetzt bin ich ziemlich kaputt", sagte Lucia einen Tag später. Nach anstrengenden Wettkämpfen blieb allerdings noch Zeit für den Spaßfaktor und die Jungen und Mädchen konnten die Rutsche im Kinderbecken nutzen. So bleiben nach dem Turniertag bestimmt die verschiedenen Disziplinen, der Spaß und die Medaillen für einen fünften Platz im Kopf.

 



05.07.2019

 

Wir sind Stadtmeister! 

 

 

 

Voller Vorfreude reiste die gesamte Herman-van-Veen Schule am 25.06 zur Jahnhalle um mit zwei Mannschaften an der Stadtmeisterschaft der Förderschulen teilzunehmen. Nachdem die Mannschaft der "14- bis 18jährigen" nach einer sehr guten Vorrunde gegen die Paul-Moor Schule ausschied und sich einen starken dritten Platz sichern konnte, schafften unsere "Junioren" den ganz großen Wurf. Von den 5 Spielen wurde keines verloren und man holte somit den Pokal und ein Ehrentrikot nach Wickrath. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern die gesamte Schule sind unglaublich stolz auf diese außergewöhnliche Leistung der Fußballer! 


05.07.2019

Theaterbesuch der Oberstufe

 


Am Samstagabend, den 29.06.2019, gingen wir, die Deutschgruppe der Oberstufe der Herman van Veen-Schule, gemeinsam mit unserer Schulleiterin Frau Waßen, unserer Klassenlehrerin Frau Yaramis, unserer Lehrerin Frau Mertens und unserer Lehramtsanwärterin Frau Gierth ins Theater in Rheydt.  Gespannt und neugierig auf das Theaterstück „Tschick“ schauten wir uns gemeinsam das Theaterstück an und waren begeistert von der Atmosphäre des Theaters.  Den Fahrdienst übernahm die Aktion „Freizeit behinderter Jugendlicher“ e.V. Finanziell gefördert wurden der Theaterbesuch und die Fahrt vom Verein „LebensTraum- Lebensraum e.V. Mönchengladbach“.  Beiden Vereinen möchten wir noch einmal herzlich danken!

Wir lesen die Lektüre „Tschick“ z.Zt. in unserem Deutschunterricht mit Frau Gierth in leichter Sprache und fanden es sehr interessant und spannend, das Stück so lebendig auf der Bühne zu sehen. Der Theaterbesuch hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir hoffen, dass wir bald wieder gemeinsam ins Theater gehen!




21.06.2019

 

Erstaufführung des "Mausicals"

 

 

Darauf fieberten die Schülerinnen und Schüler der Vor- und Unterstufen lange hin: Nach einem Schuljahr voller Vorbereitungen und Proben konnte das "Mausical" endlich den Eltern, Erziehern, Mitschülern etc. gezeigt werden. Diese zeigten sich begeistert von tollen Kulissen, erstklassigen schauspielerischen Leistungen und zauberhafter musikalischer Unterhaltung. 


 





04.04.2019

 

 

Die M2 besucht den Borussia-Park! 
Unsere Klasse besuchte gestern das Stadion von Borussia Mönchengladbach. Wir haben uns die gewonnenen Pokale angeguckt und wurden durch das Stadion geführt. Wir waren außerdem in der Umkleide der Fußballstars. Danach haben wir einige Fußballstars getroffen und uns Techniktipps von Lars Stindl und Yann Sommer geholt. Zum Schluss waren wir im Fohlenshop und haben fleißig eingekauft. 

(Text von Kimberley, Marc, Daniel und Lucas)

 


 

 













21.03.2019

Überraschungsbesuch bei Ausstellung
Großer Starauflauf auf der "Kreis KreisGeradeKreis" Ausstellung im reinraum Düsseldorf. Der Schauspieler Erdogan Atalay (bekannt aus der Actionserie "Alarm für Cobra 11") besuchte die Schüler der Herman van Veen-Schule. Begeistert stellte er sich allen Fragen der Schülerinnen und Schüler und stand selbstverständlich auch für ein Foto zur Verfügung. 
Charles Ingalls beim reinraumkonzert

 

 

16.03.2019

 

"Kreis KreisGerade Kreis" - Ausstellung 

 

 

 

Endlich ist es soweit: Die Schülerinnen und Schüler der Berufspraxisstufen können ihre selbst erstellten Kunstwerke im reinraum e.V. in Düsseldorf ausstellen. Unter dem Motto "Kreis KreisGerade Kreis" ist das Projekt noch bis zum 22. März zu bewundern. 

Adresse und weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: 

https://reinraum-ev.de


14.03.2019

 

 Fußballturnier in Mönchengladbach

Im Februar fand die Vorrunde der Landesmeisterschaft der Förderschulen in Mönchengladbach statt. Unsere Fußball-AG war natürlich auch vertreten und erkämpfte sich vor den Augen von Jünter einen guten zweiten Platz. Damit konnte sich die Herman van Veen-Schule für die Zwischenrunde qualifizieren, welche im April in der Jahnhalle stattfinden wird. Hierfür trainiert die Fußball-AG weiterhin fleißig und hofft auf eine erfolgreiche Fortsetzung. 

 

 

 



14.01.2019

Zwischen Ampeln und Schildern - ein Besuch in der Verkehrsschule

Unterwegs mit Helm und guter Laune

 


Unterwegs mit Helm und guter Laune

 

An einem kalten Donnerstag besuchten wir, die Klassen M1 und M2,  die Jugendverkehrsschule in Mönchengladbach. Nachdem uns ein Schulbus nach Mönchengladbach gebracht hat, konnten wir anfangen. Wir schauten einen Film über die Regeln im Straßenverkehr und haben die Bedeutung von Straßenschildern geübt. Nach einem kurzen Frühstück konnten wir dann selbst mit einem Fahrrad das Fahren üben. „Es hat Spaß gemacht, auf dem Fahrrad im Verkehr zu fahren. Wir mussten auf alle Ampeln und Schilder achten“, sagten Sonja und Marc. Nach einem gemeinsamen Foto am Ende sind wir dann wieder in die Schule gefahren. 


6.12.2018

Der Nikolaus war zu Besuch! 
Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus wieder die Schüler der Herman van Veen-Schule. Bepackt mit seinem Sack und dem goldenen Buch besuchte der Nikolaus die jüngeren Klassen. Die Schülerinnen und Schüler lauschten gespannt den Erzählungen und erhielten eine mitgebrachte Kleinigkeit. Diesen aufregenden Tag werden die Schülerinnen und Schüler so schnell bestimmt nicht vergessen...


 

5.12.2018

Endlich! Die Kalender für 2019 sind da!